Orange Investment Managers tätigt zweite Investition in Kopenhagen

Ende März kaufte Orange Investment Managers mit Sitz in Amsterdam eine weitere Liegenschaft für seinen Spezialfonds. Dabei handelt es sich um ein innerstädtisches Geschäftshaus mit einem Parkhaus und Supermarkt in der Vesterbrogade am Rande des Zentrums von Kopenhagen gelegen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt etwa 32 Millionen Euro.

„Kopenhagen ist eine hervorragende Stadt mit einem attraktiven Markt für Parken und Mobilität. Wir freuen uns daher sehr, dass wir diese Immmobilie aus unserem Netzwerk akquirieren konnten „, sagt Geschäftsführer Jouke Schneider. „Trotz dieser beispiellosen Zeiten sehen wir immer noch gute Möglichkeiten an den wichtigen Standorten Europas in die Mobilität zu investieren. Unsere Investments sind dabei äußerst langfristig ausgelegt. Auf unserer Website (rot: www.orangeim.nl) finden Sie unsere Anlagekriterien“.

Orange Investment Managers ist ein führender, spezialisierter Investmentmanager mit Schwerpunkt auf Parkimmobilien und investiert in ganz Europa. Derzeit verwaltet Orange IM Parkhäuser in 6 Ländern (Niederlande, England, Irland, Deutschland, Italien und Dänemark).