Orange IM/Catella Europa Parken Fonds erwerben Tiefgarage in Odense, Dänemark, für 49 Millionen Euro

Amsterdam/München – Orange Investment Managers (Orange IM) mit Hauptsitz in den Niederlanden und die deutsche Catella Real Estate AG (CREAG) haben für den von ihnen gemeinsam verwalteten Catella Parken Europa Fonds eine Tiefgarage in Odense an der zentralen Thomas B. Thriges Straße (TBT) für 49 Millionen Euro (365 Millionen DKK) von der Stadtverwaltung erworben. Der Verkaufserlös wird zur Finanzierung eines neuen nachhaltigen zentralen Stadtviertels beitragen, das durch die Umgestaltung der vierspurigen Straße, die das Herz der drittgrößten Stadt Dänemarks teilt, erreicht wird.

Peter Rahbæk Juel, Bürgermeister der Stadt Odense, sagte: „Dieser Verkauf ist ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung unseres Ziels, in Odense ein neues Stadtzentrum über der ehemaligen Thomas B. Thriges Straße zu entwickeln. Bald wird der letzte Stein gelegt sein, um die beiden Hälften des Stadtzentrums zu vereinen und einen Raum zu schaffen, der urbane Aktivitäten und neue Gemeinschaften anziehen wird. Gute Parkmöglichkeiten sind unerlässlich, wenn wir sicherstellen wollen, dass die Gäste und Bürger der Stadt alle Veranstaltungen und Erlebnisse, die Odense zu bieten hat erreichen können.“

Das Projekt „Von der Straße zur Stadt“ der Stadt Odense zielt darauf ab, das Stadtzentrum durch die Schaffung eines neuen Stadtviertels mit Wohnungen, Büros, kulturellen Einrichtungen, Restaurants und Cafés zu verdichten. Von der Bauphase bis zur Fertigstellung des neuen Viertels werden alle Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigt, darunter Grünflächen, soziale Vielfalt, Verkehr und Wirtschaft. Das Gebiet wird autofrei sein. Der gesamte Verkehr wird zu Fuß, mit dem Stadtbus oder der Stadtbahn abgewickelt. Autofahrer, die das Stadtzentrum besuchen, können ihre Fahrzeuge auf dem TBT-Parkplatzabstellen, auf dem derzeit rund 1.000 Fahrzeuge pro Tag abgestellt werden.

Michiel Gerritsen, Direktor bei Orange IM, sagt: „Der entscheidende Faktor für uns war die Lage des Parkhauses und seine Zugänglichkeit. Aufgrund seiner früheren Funktion an einer stark befahrenen Verkehrs-Achse liegt die Tiefgarage hauptsächlich unter dem Stadtzentrum. Dies macht es einzigartig und sehr gut für die Nutzung als Mobilitäts-Drehscheibe. Die Tiefgarage ist eine wichtige Einrichtung für die Stadt, da es die bisherigen Verkehrsströme umlenkt und eine starke Reduzierung der Fahrzeugbewegungen im Herzen von Odense ermöglicht, was die Umweltqualität verbessert und gleichzeitig den Zugang zur Pkw-Mobilität für diejenigen aufrechterhält, die ihn benötigen. Die Anlage bietet auch ein großes Potenzial für die Entwicklung des neuen Stadtteils im Stadtzentrum.”

Die Investitionspartnerschaft hat einen langfristigen Vertrag mit dem Unternehmen Q-Park geschlossen, welches fürden Betrieb der Tiefgarage verantwortlich sein wird.

Johan Juncker, Q-Park, Business Development Manager, sagt: „Dies ist in jeder

Hinsicht ein fantastisches Projekt mit viel Potenzial. In Zukunft könnte die Tiefgarage ein

Logistikzentrum für die Abgabe oder Abholung von Paketen und Päckchen, Ladestationen für Elektrotaxis oder ein Zentrum für Carsharing darstellen.“

Die Gemeinde Odense wurde von Colliers International Commercial und Kromann Reumert rechtlich und Catella Parken Europa von Plesner rechtlich beraten.