Orange IM/Catella Europa Parken Fonds erwerben Tiefgarage in Odense, Dänemark, für 49 Millionen Euro

Amsterdam/München – Orange Investment Managers (Orange IM) mit Hauptsitz in den Niederlanden und die deutsche Catella Real Estate AG (CREAG) haben für den von ihnen gemeinsam verwalteten Catella Parken Europa Fonds eine Tiefgarage in Odense an der zentralen Thomas B. Thriges Straße (TBT) für 49 Millionen Euro (365 Millionen DKK) von der Stadtverwaltung erworben. Der Verkaufserlös wird zur Finanzierung eines neuen nachhaltigen zentralen Stadtviertels beitragen, das durch die Umgestaltung der vierspurigen Straße, die das Herz der drittgrößten Stadt Dänemarks teilt, erreicht wird.

Peter Rahbæk Juel, Bürgermeister der Stadt Odense, sagte: „Dieser Verkauf ist ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung unseres Ziels, in Odense ein neues Stadtzentrum über der ehemaligen Thomas B. Thriges Straße zu entwickeln. Bald wird der letzte Stein gelegt sein, um die beiden Hälften des Stadtzentrums zu vereinen und einen Raum zu schaffen, der urbane Aktivitäten und neue Gemeinschaften anziehen wird. Gute Parkmöglichkeiten sind unerlässlich, wenn wir sicherstellen wollen, dass die Gäste und Bürger der Stadt alle Veranstaltungen und Erlebnisse, die Odense zu bieten hat erreichen können.“

Das Projekt „Von der Straße zur Stadt“ der Stadt Odense zielt darauf ab, das Stadtzentrum durch die Schaffung eines neuen Stadtviertels mit Wohnungen, Büros, kulturellen Einrichtungen, Restaurants und Cafés zu verdichten. Von der Bauphase bis zur Fertigstellung des neuen Viertels werden alle Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigt, darunter Grünflächen, soziale Vielfalt, Verkehr und Wirtschaft. Das Gebiet wird autofrei sein. Der gesamte Verkehr wird zu Fuß, mit dem Stadtbus oder der Stadtbahn abgewickelt. Autofahrer, die das Stadtzentrum besuchen, können ihre Fahrzeuge auf dem TBT-Parkplatzabstellen, auf dem derzeit rund 1.000 Fahrzeuge pro Tag abgestellt werden.

Michiel Gerritsen, Direktor bei Orange IM, sagt: „Der entscheidende Faktor für uns war die Lage des Parkhauses und seine Zugänglichkeit. Aufgrund seiner früheren Funktion an einer stark befahrenen Verkehrs-Achse liegt die Tiefgarage hauptsächlich unter dem Stadtzentrum. Dies macht es einzigartig und sehr gut für die Nutzung als Mobilitäts-Drehscheibe. Die Tiefgarage ist eine wichtige Einrichtung für die Stadt, da es die bisherigen Verkehrsströme umlenkt und eine starke Reduzierung der Fahrzeugbewegungen im Herzen von Odense ermöglicht, was die Umweltqualität verbessert und gleichzeitig den Zugang zur Pkw-Mobilität für diejenigen aufrechterhält, die ihn benötigen. Die Anlage bietet auch ein großes Potenzial für die Entwicklung des neuen Stadtteils im Stadtzentrum.”

Die Investitionspartnerschaft hat einen langfristigen Vertrag mit dem Unternehmen Q-Park geschlossen, welches fürden Betrieb der Tiefgarage verantwortlich sein wird.

Johan Juncker, Q-Park, Business Development Manager, sagt: „Dies ist in jeder

Hinsicht ein fantastisches Projekt mit viel Potenzial. In Zukunft könnte die Tiefgarage ein

Logistikzentrum für die Abgabe oder Abholung von Paketen und Päckchen, Ladestationen für Elektrotaxis oder ein Zentrum für Carsharing darstellen.“

Die Gemeinde Odense wurde von Colliers International Commercial und Kromann Reumert rechtlich und Catella Parken Europa von Plesner rechtlich beraten.

Orange Investment Managers, spezialisierter Investmentmanager mit Fokus auf Betriebsimmobilien, erweitert sein Team mit Annemiek Bouwmeester (Asset Manager) und Jan Meijer (Junior Analyst).

Annemiek Bouwmeester, hat ihre Immobilienerfahrung bei der WPM Group, Colliers International, Intown (aktuell Aroundtown) und zuletzt bei Vivion Investments gesammelt, wo sie als Junior Portfolio Managerin tätig und für ein europäisches Portfolio mitverantwortlich war. Bei Orange Investment Managers wird Annemiek für das Asset Management eines Teils des Immobilienportfolios verantwortlich sein und damit direkt an der Erreichung der angestrebten Fondsziele beteiligt sein.

Jan Meijer wurde zum Junior-Analysten ernannt, um die Akquisitions- und Asset-Management-Teams zu unterstützen. Jan hat vor kurzem seinen Master in Wirtschaftsentwicklung und Globalisierung an der Universität Groningen abgeschlossen und arbeitete während seines Studiums in einer unterstützenden Funktion bei Praxis IFM in Luxemburg.

„Mit dieser Expansion sind wir in einer besseren Position, um diese herausfordernde Zeit zu meistern und eine kontinuierlich hohe Qualität unserer Dienstleistungen zu gewährleisten und das Kapital unserer Kunden richtig zu investieren“, sagt Geschäftsführer Michiel Gerritsen. „So können wir weiterhin angemessen auf neue Investitionsmöglichkeiten reagieren.“

Orange Investment Managers verwaltet derzeit von seinen Büros in Amsterdam und Düsseldorf aus ein internationales Portfolio von Parkhäusern in sechs Ländern in Europa für institutionelle Investoren. Darüber hinaus hat Orange Investment Managers begonnen, ein europäisches Portfolio von Hotelimmobilien aufzubauen. Wie die Parkhäuser haben auch die Hotels in den letzten 16 Monaten eine schwierige Zeit erlebt. Dennoch sind wir für beide Anlageklassen positiv gestimmt und sehen Chancen, für unsere Kunden attraktive Anlagen zu erwerben und gleichzeitig die Risiken zu begrenzen. Wir erwarten, dass wir unser Portfolio kurzfristig mit neuen Investitionen weiter ausbauen werden.

Orange Investment Managers, spezialisierter Investmentmanager mit Fokus auf Betriebsimmobilien, hat sich mit Elbert Frantsen und Boudewijn Stumpel zusammengetan, die beide als Partner für die Hospitality-Immobilien-Aktivitäten innerhalb von Orange Investment Managers verantwortlich sind.

Boudewijn war in den letzten 4 Jahren bei Corum tätig, wo er als Leiter des Asset Managements internationale Erfahrungen im kaufmännischen Management aller gewerblichen Immobilienkategorien gesammelt hat. Innerhalb der Hospitality ist Boudewijn für das Asset Management verantwortlich.

Zuvor war Elbert Partner bei Corum und als Global Sourcing Director tätig, wo er für die Einführung des internationalen Investitionsprogramms von Corum verantwortlich war. Elbert ist verantwortlich für die Investitionen im Hospitality bereich.

„Investment Management, besonders in einem Nischenmarkt wie Hotels und Parkhäusern, erfordert Fokus und ein kontinuierliches Engagement für die Qualität der Immobilie und unserer Dienstleistungen. Indem wir Boudewijn und Elbert eine Plattform bieten, ermöglichen wir dem Team und der Organisation, die nächsten Schritte in unseren gemeinsamen Wachstumsambitionen zu gehen“, sagt Geschäftsführer Jouke Schneider. „Sowohl Hotels als auch Parkhäuser durchleben derzeit eine sehr herausfordernde Zeit, dennoch sind wir für die Zukunft positiv gestimmt und sehen gute Investitionsmöglichkeiten.“

Derzeit verwaltet Orange Investment Managers von seinen Büros in Amsterdam und Düsseldorf aus ein internationales Immobilienportfolio in sechs Ländern in Europa. Die Zusammenarbeit mit Elbert und Boudewijn ist ein nächster Schritt in der Wachstumsambition und Weiterentwicklung der Organisation, ihrer Aktivitäten und des Portfolios.

Im Dezember 2020 wurden zwei neue Parkhäuser für einen der Fonds fertiggestellt, die von Orange Investment Managers mit Sitz in Amsterdam verwaltet werden.

Das Parkhaus in Den Haag auf dem Escamplaan wurde für Besucher des Krankenhauses und der umliegenden Häuser realisiert. Die neue Garage ist Teil von „De Schoone Ley“, einer Neugestaltung des Areals rund um das Krankenhaus. Dies betrifft 600 Wohnungen und verschiedene Einrichtungen. Das Parkhaus bietet Platz für circa 840 Fahrzeuge auf zwei Parkdecks und wird von APCOA PARKING Nederland B.V. gemietet und betrieben.

Auf dem ehemaligen Phillips Business Park in Eindhoven, Strijp-S, bietet das neue Parkhaus „Langs het Spoor“ die notwendige Parkkapazität für dieses spezielle Sanierungsangebot. Dieser sechsgeschossige Parkhaus bietet Platz für circa 570 Autos sowie einige Parkplätze und Abstellräume für die Bewohner des angrenzenden Neubaus. Das Parkhaus wird von Mobility-S, dem Betreiber für das gesamte Areal in Sachen Parken und Mobilität, gemietet und betrieben.

Orange Investment Managers dankt Heijmans Vastgoed en Stam &De Koning für die angenehme Zusammenarbeit bei der Realisierung der abgeschlossenen Arbeiten und seinen Beratern RPS und PVM für ihre Expertise während des Baus.

Orange Investment Managers ist ein führender spezialisierter Investmentmanager mit Fokus auf operative Immobilien und investiert in ganz Europa. Orange IM verwaltet derzeit Immobilien in 6 Ländern.

Ende Dezember kaufte die in Amsterdam ansässige Orange Investment Managers ein Objekt in Dordrecht für einen der von ihr verwalteten Fonds. Der Vermögenswert besteht aus einem freistehenden öffentlichen Parkhaus mit ca. 400 Stellplätzen, das an Q-Park vermietet wurde. Das Investitionsvolumen beträgt ca. € 13 Mio.

„Dordrecht ist eine gute Stadt für die Diversifizierung unseres Portfolios. Wir freuen uns daher sehr, dass wir dieses Asset aus unserem Netzwerk erwerben konnten“, sagt Investmentmanager Frenky Prins. „Trotz dieser beispiellosen Zeiten sehen wir immer noch gute Möglichkeiten, an den richtigen Stellen in Europa in die Mobilität zu investieren, mit unseren Mitteln haben wir einen langfristigen Horizont. Auf unserer Website (rot: www.orangeim.nl) finden Sie unsere Anlagekriterien“.

Orange Investment Managers ist ein führender spezialisierter Investmentmanager mit Schwerpunkt auf Parkimmobilien und investiert in ganz Europa. Derzeit verwaltet Orange IM Parkhäuser in 6 Ländern (Niederlande, England, Irland, Deutschland, Italien und Dänemark).

Ende März kaufte Orange Investment Managers mit Sitz in Amsterdam eine weitere Liegenschaft für seinen Spezialfonds. Dabei handelt es sich um ein innerstädtisches Geschäftshaus mit einem Parkhaus und Supermarkt in der Vesterbrogade am Rande des Zentrums von Kopenhagen gelegen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt etwa 32 Millionen Euro.

„Kopenhagen ist eine hervorragende Stadt mit einem attraktiven Markt für Parken und Mobilität. Wir freuen uns daher sehr, dass wir diese Immmobilie aus unserem Netzwerk akquirieren konnten „, sagt Geschäftsführer Jouke Schneider. „Trotz dieser beispiellosen Zeiten sehen wir immer noch gute Möglichkeiten an den wichtigen Standorten Europas in die Mobilität zu investieren. Unsere Investments sind dabei äußerst langfristig ausgelegt. Auf unserer Website (rot: www.orangeim.nl) finden Sie unsere Anlagekriterien“.

Orange Investment Managers ist ein führender, spezialisierter Investmentmanager mit Schwerpunkt auf Parkimmobilien und investiert in ganz Europa. Derzeit verwaltet Orange IM Parkhäuser in 6 Ländern (Niederlande, England, Irland, Deutschland, Italien und Dänemark).

In der zweiten Jahreshälfte 2019 erwarb Orange Investment Managers mit Sitz in Amsterdam drei Parkhäuser für seine verschiedenen verwalteten Fonds in Heerlen, Utrecht und Eindhoven. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund € 70 Mio. Das Parkhaus in Eindhoven befindet sich noch in der Bauphase und wird nach dem Sommer fertig gestellt.

„Parkhäuser sind ein Nischenmarkt in Europa, und das erfordert Konzentration. Wir freuen uns daher sehr, dass wir diese Parkhäuser aus unserem Netzwerk gewinnen konnten“, sagt Direktor Michiel Gerritsen. „Mit unserem erweiterte Team gehen wir davon aus, dass wir unser Wachstum des vergangenen Jahres im Jahr 2020 nachhaltig halten und weiter ausbauen können. Unsere Anlagekriterien finden Sie auf unserer neuen Website (Hrsg.: www.orangeim.nl).

Orange Investment Managers ist ein führender spezialisierter Investmentmanager mit Schwerpunkt Parken und investiert in ganz Europa. Derzeit verwaltet Orange IM Parkhäuser in 6 Ländern (Niederlande, England, Irland, Deutschland, Italien und Dänemark).

Orange Investment Managers, spezialisierter Investmentmanager mit Schwerpunkt Parkimmobilien, erweitert sein Team mit Frenky Prins (Investmentmanager), seit 1. Januar 2020.

Frenky Prins, hat in den letzten 10 Jahren bei TMC, Scheidt&Bachmann und Ballast Nedam seine Erfahrungen im Park- und Immobilienbereich gesammelt. Frenky wird sich auf den Kauf von Parkimmobilien in Europa für die verschiedenen Parkfonds konzentrieren und damit die angestrebten Fonds-(Wachstums-)Ziele erreichen.

„Das Wachstum unseres Portfolios und die qualitativ hochwertige Investition der Engagements unserer Investoren erfordern Fokus, Wissen und Vernetzung, insbesondere in einem Nischenmarkt wie Parkhäusern. Mit dem Eintritt von Frenky werden wir unsere (mittel-)langfristigen Ziele noch besser erreichen können“, sagt Geschäftsführer Jouke Schneider.

Orange Investment Managers verwaltet derzeit von seinen Büros in Amsterdam und Düsseldorf aus ein internationales Portfolio von Parkhäusern in 6 europäischen Ländern. Die Ankunft von Frenky unterstreicht den Wachstumsziel ihres Portfolios.

Orange Investment Managers, spezialisierter Investmentmanager mit Schwerpunkt Parkraumbewirtschaftung, erweitert sein Team mit Richard Kuiper (Asset Manager) und Ronald van Aerssen (Finance Director).

Richard Kuiper, Mitglied der RICS und eingetragener Gutachter, sammelte nach seinem Immobilienstudium Erfahrungen als Gutachter und Broker bei Cushman & Wakefield, ehemals DTZ Zadelhoff. Richard wird für das Asset Management und damit für die Umsetzung der angestrebten Fondsziele verantwortlich sein.

Ronald van Aerssen wurde zum Finanzdirektor für die weitere Professionalisierung der Dienstleistungen für unsere Kunden ernannt. Davor war er in verschiedenen Finanzfunktionen bei der Rabobank und ABN AMRO Bouwfonds sowie in der Entwicklung der Fondsperformance-Management-Software FundStar tätig.

„Die Vermögensverwaltung, insbesondere in einem Nischenmarkt wie Parkhäusern, erfordert Konzentration und ein kontinuierliches Engagement für die Qualität der Immobilien und unsere Dienstleistungen. Mit dieser Erweiterung werden wir weiteres Wachstum erzielen können“, sagt Geschäftsführer Jouke Schneider. „Darüber hinaus sucht unser Team weiterhin nach neuen Investitionsmöglichkeiten“.

Derzeit verwaltet Orange Investment Managers von seinen Büros in Amsterdam und Düsseldorf aus ein internationales Portfolio von Parkhäusern in 6 europäischen Ländern. Die Ankunft von Richard und Ronald unterstreicht den Wachstumsziel und die Weiterentwicklung ihres Portfolios.

In den ersten 5 Monaten des Jahres 2019 erwarb Orange Investment Managers 3 Parkhäuser für seine verschiedenen verwalteten Fonds in Den Haag, Kaiserslautern und Mailand. Es handelt sich um das zweite Parkhaus in Den Haag und das erste in Italien und Deutschland. Die acquisition in Deutschland wird von der deutschen Niederlassung von Orange IM in Düsseldorf verwaltet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 30 Mio. €.

„Parkhäuser sind ein Nischenmarkt in Europa, und das erfordert Konzentration. Wir freuen uns daher sehr, dass wir diese Parkhäuser aus unserem europäischen Netzwerk gewinnen konnten“, sagt Direktor Michiel Gerritsen. „Unser Team sucht weiterhin nach neuen Investitionsmöglichkeiten, wir gehen davon aus, noch vor ende des sommers einige akquisitionen abschließen zu können. Unsere Anlagekriterien finden Sie auf unserer neuen Website (Hrsg.: www.orangeim.nl)“.

Orange Investment Managers ist ein führend spezialisierter Investmentmanager mit einem starken Fokus auf Parkraumbewirtschaftung und investiert in ganz Europa. Derzeit verwaltet Orange IM Parkhäuser in 6 Ländern (Niederlande, England, Irland, Deutschland, Italien und Dänemark).